PA (Polyamid) (Nylon)

Merkmale von Polyamid:

  • hohe Festigkeit
  • hohe Steifigkeit
  • hohe Härte
  • hohe Wärmeformbeständigkeit
  • hoher Verschleißwiderstand
  • gute Gleiteigenschaften
  • hohe Beständigkeit gegen Lösungsmittel, Kraftstoff und Öle
  • mäßige Dimensionsstabilität

Kurzbezeichnung: PA
Weitere Bezeichnung: Nylon

Thermische Eigenschaften:

Polyamid PA 6 ist kältebeständig bis -30 °C und dauerwärmebeständig bis maximal +105 °C.
Polyamid PA 6.6 ist kältebeständig bis -30 °C und dauerwärmebeständig bis maximal +120 °C.

Die Wärmeformbeständigkeit und Gluteigenschaften von normalem Polyamid sind gut.

Bei Polyamid mit Glasfaserverstärkung stellt sich aufgrund der Dochtwirkung der Glasfasern eine mäßige Brennbarkeit ein.
Die Wärmeformbeständigkeit ist etwas besser als bei unverstärktem Polyamid.

Bei zunehmender Wärmeeinwirkung behält Polyamid seine gute Maßhaltigkeit.
Die Ausdehnung fällt bei Polyamid mit Glasfaserverstärkung noch geringer aus.

Bei Temperaturen über 300 °C beginnt Polyamid sich zu zersetzen. Ab ca. 450 °C - 500 °C entzündet es sich selbst.

Dabei brennt es schwach, tropft knisternd ab und zieht Fäden, jedoch verlöscht es auch meist nach kurzer Zeit wieder. Zugleich ist ein deutlicher Geruch ähnlich verbranntem Horn wahrnehmbar.

Kurzzeitig kann PA 6 auch Temperaturen bis 200 °C widerstehen und PA 6.6 mit 50% Glasfasern kann sogar Temperaturen bis 250 °C kurzzeitig widerstehen.

Hinweis:

Diese Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt worden. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr gegeben werden. Eigene Versuche auf Eignung sind vom Verwender selbst durchzuführen.
Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 59